Atemtherapie

Ein kurzer Beschrieb vom Berufsverband:

Ilse Middendorf nannte ihre Atemlehre den Erfahrbaren Atem. Dies ist eine sanfte, regenerierende und das Gesunde im Menschen fördernde Methode der ganzheitlichen Körpertherapie welche über den Atem den ganzen Menschen individuell erfasst. Das „Geschehen-Lassen“ des Atems, ohne ihn willentlich zu beeinflussen, ist das grundlegende Element der Atemtherapie nach Middendorf.

 

Einatmen - Ausatmen - Atemruhe

 

Da aber die meisten Menschen verlernt haben, ihren Atem zuzulassen (das Kleinkind kann dies noch) entstehen unterschiedliche „Störungen“. Flacher kurzer Atem, Anhalten des Atems, Hochatmen und andere Atemauffälligkeiten.

 

Das Bewusstwerden des eigenen Körpers und des Atems sind ein erster Schritt für mögliche Veränderungen.